Marbacher Theaterfestspiele

Durch Schillers Geburt hat Marbach eine historische und kulturelle Bedeutung. Zwei junge Theatermacher, ein Kulturverein und eine Vision.
Der Marbacher Kulturverein Südlich vom Ochsen und die Stadt Marbach veranstalten in künstlerischer Zusammenarbeit mit dem jungen Theaterlabel Tacheles und Tarantismus die ersten Marbacher Theaterfestspiele. Mit Tobias Frühauf und Philipp Wolpert konnte der Veranstalter zwei Newcomer der Theaterszene engagieren, die als Deutschlands jüngste Intendanten ihr Debüt in dieser Funktion feiern. Für vier Wochen, vom 28. Juni bis zum 22. Juli 2018, weht Festspielflair durch die Straßen Marbachs. Die Veranstaltungen finden im Herzen der historischen Altstadt auf dem malerischen Burgplatz als Open-Air-Theater und nur wenige Schritte entfernt im historischen Schlosskeller statt. Neben internationalen professionellen Schauspielern, die für diese Zeit engagiert sind, erhalten Schauspielnachwuchstalente und Newcomer eine Plattform. Auf künstlerisch hohem Niveau wird die Spielzeit ein vielseitiges Programm bieten, dessen Spektrum vom zeitgenössischen Experimentaltheater bis hin zum Vaudeville-Chansonabend reicht.
Die Marbacher Theaterfestspiele sind ein einmaliges Theatererlebnis inmitten der mittelalterlichen Schillerstadt am Neckar.


TICKETS ONLINE

Pauschalangebot (Hotelübernachtung + Festspielticket + Blick hinter die Kulissen)


Trailer zur offiziellen Pressekonferenz